23. Dezember

Hernán Rivera Letelier: Die Filmerzählerin (gelesen am 15.12.2011)
Eine sehr kurze Erzählung (Roman ist find ich ein bisschen übertrieben) über ein sehr junges Mädchen, dass mit seiner bettelarmen Familie in einem chilenischen Ort wohnt, der vom Salpeterabbau lebt, mangels Geld für mehrere Kinokarten die gesehenen Filme allen erzählt, damit im Ort berühmt und sehr bald auch von einem Mann missbraucht wird, um nicht viel später als Geliebte des Minenaufsehers erst ohne Familie und dann ganz allein mitten in der Wüste zurückzubleiben. Oh nein, die Inhaltsangabe war fast länger als das Buch. Ehrlich: ist nicht einmal die eine Stunde Zeit wert, die man braucht um es zu lesen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>