21. Dezember

T. C. Boyle: Die Frauen (gelesen von 23.10. bis 8.11.2011)
T. C. Boyle ist ein toller Schriftsteller, der aus Biographien spannende Romane macht. Wie schon bei “The Inner Circle” (über Alfred Charles Kinsey) steht ein berühmter Amerikaner im Mittelpunkt der Geschichte, hier ist es der Architekt Frank Lloyd Wright. Aus der Sicht eines seiner Schüler wird das Leben mit Wright und vor allem auch mit dessen verschiedenen Frauen und Geliebten (hence the title!) in seinem Haus/Architekturwunderwerk/Werkstatt/… Taliesin beschrieben. Das Leben und Werken eines genialen, aber zugleich unheimlich anstrengenen, revolutionären, aber auch machthungrigen und stets sehr egozentrischen Mannes, dessen Bauten darüber hinwegtäuschen können, dass die Geschichte bereits 1911 beginnt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>