Auf ein Plauscherl mit der Jahresendperson

Die Figur zum Jahresendfest, die laut A. M. Dusl einen gut geschnittenen Anzug trägt und der Konfetti von den Schultern rieselt hat sich wiedermal angkündigt um das schöne, aufregende, anstrengende, zache, … 2010 rauszuschmeißen und Platz für ein funkelnagelneues Jahr zu machen.
Was geht, was kommt, was bleibt? Unter ersterem hoffe ich nächstes Jahr endlich UGG-Boots, vernunft- und menschenrechtsverletzende FPÖ-Plakate und multiple Volksverdummung in Parallelschaltung auf allen medialen Kanälen (leider in absteigender Wahrscheinlichkeit) listen zu können. Kommen sollte bitteschön eine billigere Lokalkultur nach Vorbild Berlin, wieder so ein guter neuer John Irving wie heuer und die Wiedereinführung von Räkost (Schmelzkäse mit Schrimps in der Tube) im Ikea-Schwedenshop. Bleiben wird die Vorfreude auf mehr Folgen von “Mad Men”, die Begeisterung für den “Baroque-Cycle” von Neal Stephenson und ein stetiger Fluss an Nachfüllmaterial für die neuen Martinigläser.
So, bald wirds Zeit die gefüllten Eier mit Kaviaersatz zu dekorieren und der Schinkenrolle mit Krenaufstrich den Rest zu geben. Und wenns dann so weit ist wünscht die Lotterlola allen ein gutes neues Jahr: May the natural forces be with you (ja, Eyafjallajökull, dich mein ich auch!)!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>